Landschaften für Modelleisenbahn

Unter der Aufsicht von Elke Baumgarten und Kathrin Anheuser bauten die achtzehn Schüler und zwei Schülerinnen aus Klasse 5 und 6 (inklusive einer "einsamen" 8-Klässlerin) viele Requisiten für eine Miniaturlandschaft. Es wurden Häuser, Bäume, eine Eisdiele, ein Hochhaus, ein Burgerladen, eine Feuerwehr, eine Mühle, ein IKEA-Warenhaus, eine Bank und ein Bahnsteig erstellt. Ohne jegliche Konflikte wurde getüftelt, gewerkelt, gesägt, gemalt, geklebt, geleimt und gegipst.
Die erstellten Landschaftselemente kommen in der Zuglandschaft des "HJG Wunderland" zum Einsatz.

(Elke Baumgarten, Christoph Enk)