Den Jahresbericht des HJG in seiner heutigen Form gibt es lückenlos seit 1982