Das HJG bietet BeGyS an

Was bedeutet Begys?
Begys ist die Abkürzung für:
Begabtenförderung am Gymnasium mit Verkürzung der Schulzeit (auch „Schneller Zug“ genannt)

Wie ist Begys organisiert?
Schülerinnen und Schüler, die Begys besuchen, durchlaufen die Mittelstufe in 3 statt in 4 Jahren.

Wo wird Unterrichtsstoff eingespart?
Grundsätzlich gilt der gleiche Lehrplan wie für die Regelklassen. Nur ist der Stoff gerafft und neu über die Jahre verteilt. Übungsschleifen entfallen, so dass die 9. Jahrgangsstufe eingespart wird.

Welche Schülerinnen / Schüler sind angesprochen?
Die Schnellzugschülerinnen und –schüler unterscheiden sich von Regelklassenschüler weniger durch Intelligenz als vielmehr durch Motivation, Fleiß und Arbeitsverhalten. Die Klassenkonferenz der 6. Klassen (= alle Lehrer, die in der Klasse unterrichten) entscheidet, ob ein Kind empfohlen wird. Die Eltern können dann zustimmen oder ablehnen.

Wo liegen die Vorteile von Begys?
Die Schülerinnen und Schüler lernen in besonders motivierten Gruppen. Daraus ergibt sich eine angenehme Arbeitsatmosphäre für Schülerinnen, Schüler und Lehrer. Hier sind Gleichgesinnte zusammen. Das ist ein großer Vorteil für Schüler mit schneller Auffassungsgabe. Durchhänger in der Mittelstufe sind seltener als in den Regelklassen. Begys bringt ein Jahr mehr Flexibilität in der Ausbildung z. B. für ein Auslandsjahr. So kann der Verschiedenheit der Kinder Rechnung getragen werden.

Welche Probleme sind zu erwarten?
Grundsätzlich kann man hier natürlich alle die Probleme erwarten, die es in anderen Mittelstufenklassen auch gibt. Dies hat u. a. mit der Pubertät zu tun und ist individuell sehr verschieden.
Es könnten auch wegen der schnelleren Vorgehensweise Probleme auftreten. Dann besteht jederzeit die Möglichkeit, aus der Begysklasse in die Regelklasse zu wechseln (in 7 Jahren hat an unserer Schule ein Schüler gewechselt). Für einzelne Fächer, z. B. die zweite Fremdsprache, kann es je nach Unterrichtssituation eine Zusatzstunde geben.
Auch kann die Klassenkonferenz der 8. Jahrgangsstufe eine Schülerin oder einen Schüler in die 9. Regelklasse versetzen statt in die 10. Begysklasse, falls der Erfolg fraglich ist.

Für weitere Informationen stehe ich gern zu Verfügung.

Otti Ginkel; StD’

 

Opens internal link in current windowPräsentation mit Informationen zu BeGys