Miteinander, Respekt

Es ist uns wichtig, dass sich alle an unserer Schule wohlfühlen können.
Deshalb wollen wir uns in einer Atmosphäre des gegenseitigen Respekts und der Menschlichkeit begegnen, indem wir uns aufrichtig, verständnisvoll, tolerant und rücksichtsvoll verhalten.

Was wir damit meinen/ Mission:

  • Mit „Aufrichtigkeit“ meinen wir den offenen Umgang miteinander. Dies setzt voraus, dass konstruktive (angemessene) Kritik geübt werden darf und akzeptiert wird.
  • Mit „verständnisvoll“ meinen wir, dass wir auch den Einzelnen und seine Bedürfnisse im Blick behalten und uns bemühen, verschiedene Perspektiven zuzulassen. Dies setzt voraus, dass wir uns Zeit dafür nehmen, miteinander zu reden und einander zuzuhören.
  • Mit „tolerant“ meinen wir, dass wir Unterschiede zulassen und verschiedene Meinungen akzeptieren, solange sie nicht zur Beeinträchtigung des Wohls anderer oder der Gemeinschaft führen.
  • Mit „rücksichtsvoll“ meinen wir, dass der andere als Mensch wahrgenommen wird und mit derselben Aufmerksamkeit und Höflichkeit behandelt wird, die man sich selbst wünschen würde.
  • Dabei ist uns wichtig, besondere Situationen/Umstände in unser Handeln einzubeziehen. 


Was schon da ist / Status quo

  • Eltern, Lehrer und Schüler beteiligen sich an Schulveranstaltungen und Schulaufführungen
  • Streitschlichtung
  • Täter-Opfer-Ausgleich
  • Tutoren
  • Schulsanitätsdienst


Ideen für die Zukunft/Vision


  • Veranstaltungen, die einen Austausch zwischen Lehrern, Schülern und Eltern ermöglichen (z.B. World Café)
  • Klassengemeinschaft noch mehr fördern, z.B. durch „Orientierungstage“, in denen z.B. soziale Aspekte behandelt werden können (evtl. am Anfang des Schuljahres/ Halbjahres).
  • Räume für Begegnungen und Ruhepausen schaffen.
  • Mehr Lehrer, Eltern und Schüler beteiligen sich an Schulveranstaltungen und Schulaufführungen.
  • Bessere Integration von Neulingen (auch in der Oberstufe) durch ausgeweitetes Tutorensystem.
  • Stammkurssystem noch einmal überdenken

 

Selbstverständlich ist jeweils die weibliche Form mitgemeint, der Einfachheit halben aber nicht explizit aufgeführt.