Kurzfassung der Hausordnung des Herzog-Johann-Gymnasiums

2.       Verhalten im Schulgebäude

 

2.1      Ordnung, Sauberkeit, Ruhe

- Räume und Einrichtungen pfleglich behandeln

- In der Mediothek und in den Fachräumen generell nicht essen und trinken

- Während des Unterrichts ist das Essen und Trinken und Kaugummikauen in allen Räumen
  
verboten

- Jede Lerngruppe ist für die Sauberkeit ihres Raumes verantwortlich

- Die Einnahme des Mittagessens (einschließlich Pommes) erfolgt ausschließlich in der
  
Mehrzweckhalle

- Müll vermeiden, Abfall trennen (siehe Müllordnung)

- Stühle nach der letzten Stunde hochstellen

- Schäden melden (Lehrkraft, Hausmeister, Büro)

- Bei fahrlässigen Beschädigungen muss der Schaden ersetzt werden

- Fundsachen beim Hausmeister abgeben

- Plakate, Werbung, Verkauf u.ä.: Genehmigung der Schulleitung ist erforderlich

 

2.2      Sicherheit

- Nichts aus dem Fenster werfen, nicht auf die Fensterbank setzen, nicht hinauslehnen

- Flachdächer nicht betreten; keine Schneebälle werfen; Skateboards sind nicht erlaubt

- Nutzung von Handys und anderen elektronischen Kommunikationsmitteln nur in
  
Freistunden und Mittagspausen; bei Gefahrenlage ausnahmslos verboten

- Bild- und Tonaufnahmen nur mit Zustimmung gestattet

         - Verbreitung und Nutzung radikalpolitischer, gewalttätiger oder pornografischer Inhalte
  sind strikt verboten

         - Treppen sind Fluchtwege, keine Sitzplätze; Helme gehören in Schließfächer

 

2.3      Energie sparen: Energiesparend lüften

 

2.4      Pausen, unterrichtsfreie Zeit

- Aufenthalt nur im Erdgeschoss und auf dem Hof

- Aufenthalt nicht auf den Treppen, nicht in den Vorräumen der beiden Lehrerzimmer

- Aufenthalt während des Unterrichts nicht im Flur der Naturwissenschaften / Stockwerken

- Klassen 5 – 10 dürfen das Schulgelände in den Pausen nicht verlassen

- Im Krankheitsfall bei der Lehrperson und im Büro abmelden

 

3.        Toiletten

- sind sauber zu halten (evtl. Verunreinigungen sollten direkt gemeldet werden)

- sind kein Aufenthaltsraum

 

4.        Rauchen, Alkohol, Drogen

- Generell Rauchverbot auf dem Schulgelände

- Generelles Drogen- und Alkoholverbot (Alkohol nur bei Festen in Grenzen erlaubt)

 

5.        Parkplätze

- 3 Parkplätze für Lehrerkollegium reserviert

- Zweiräder parken im Keller oder auf ausgewiesenen Flächen

- Auf dem Schulgelände und den Parkplätzen gilt die Straßenverkehrsordnung

 

6.        Verhalten in kritischen Situationen

- siehe Alarmplan in jedem Raum an einer Tür

 

Gesonderte Regelungen beachten: Mediotheksordnung, Internetnutzung, Reinigungsdienst

 

Simmern, September 2015

 

Gez. Elke Gresch; OStD’

Schulleiterin

 

Initiates file download Hier finden Sie die lange Version der Hausordnung 

Initiates file downloadHier finden Sie die Nutzungsordnung