05.02.2018

Mathematische Modellierungstage 2018

Von: Isabell Konrad

Jahrgangsstufen 11 und 12 modellierten bereits zum vierten Mal





In diesem Jahr fanden die Mathematischen Modellierungstage am Herzog-Johann Gymnasium und der Universität Koblenz statt.

Am Mittwoch den 31.01.2018 machten wir uns mit 53 Schülerinnen und Schülern der Jahrgangsstufen 11 und 12 und drei Lehrerinnen (Frau Weirich, Frau Spogis und Frau Konrad) auf den Weg an die Universität Koblenz. Dort wurden 11 Schülergruppen von Studierenden der Mathematik, beim Lösen anwenderorientierter, komplexer mathematischer Aufgabenstellungen, unter der Leitung von Heiner Klock, betreut.

Die Reichweite eines Elektroautos, die Evakuierung eines Stadions während der Weltmeisterschaft und ein Wasserrutschenlooping waren dabei nur drei der interessanten Themen.

Die Schülerinnen und Schüler haben es neben der Arbeit genossen, etwas Uni-Luft zu schnuppern und waren besonders von der Qualität und den Preisen des Mensa-Essens begeistert. Nachdem der Körper gut gestärkt war, ging es auch geistig auf Hochtouren weiter.

Am Donnerstag, den 01.02.2018 arbeiteten die Teilnehmer an unserer Schule an ihren Problemstellungen weiter. An diesem Tag bekamen ihre Lösungswege noch den letzten Feinschliff und der Schwerpunkt lag auf dem Erstellen der Präsentationen.

Nachdem die Schüler intensiv an Lösungsstrategien gearbeitet hatten, stellten sie am Ende des Projektes ihre Ergebnisse im großen Filmsaal vor. Viele interessierte Schülerinnen, Schüler und Lehrer sind der Einladung gefolgt, sich die Vorträge anzuhören.

Es gab viel Lob seitens der Teilnehmer und des Publikums. Der größte Kritikpunkt der Schülerinnen und Schüler war, dass sie gerne noch ein bis zwei Tage weiter gearbeitet hätten. Schönere Kritik kann ein Schulprojekt eigentlich nicht bekommen.