31.01.2018

Schülerinnen und Schüler erfolgreich beim Landeswettbewerb Mathematik

Von: Michael Ritter

Qualifizierung für 2. Runde geschafft!


Es ist schon lange Tradition, dass alljährlich im November am Herzog-Johann-Gymnasium in Simmern der Landeswettbewerb Mathematik ausgetragen wird. Dabei bearbeiten die Schülerinnen und Schüler fünf zum Teil recht anspruchsvolle Aufgaben im Rahmen einer knapp zweistündigen Klausur.

Von den 48 Schülerinnen und Schülern, die in diesem Schuljahr an der ersten Runde des Landeswettbewerbs Mathematik 2017/18 teilnahmen, konnten sich mehr als die Hälfte für die zweite Runde qualifizieren. Insgesamt konnten drei hervorragende 1. Preise, sechs sehr gute 2. Preise und sechzehn gute 3. Preise erzielt werden.

Die Preisträger sind:

1. Preis:
Jonas Nick (8a), Quinn Scherer (8c) und Lars Frey (8e)
2. Preis: 
Joshua Simon (8a), Marlon Bahn (8a), Lukas Müller (8c), Jakob Dietrich (8c), Emma Hartmann (8f) und Mara Winter (8f)
3. Preis: 
Maximilian Gößl (8a), Phil Nachtigall (8a), Bennet Merg (8a), David Prekel (8a), Thimo Kreuz (8a), Frieder Koepsel (8c),
Tristan Flach (8c), Moritz Crummenauer (8c), Luis Hofrath (8c), André Dieterich (8c), Juri Bauermann (8e), Sandro Derst (8e),
Jordan Weidlich (8e), Jannik Zimmer (8e), Katharina Hölzner (8f) und Rike Schell (8f)

Alle Preisträger haben sich für die zweite Runde qualifiziert, die im Januar 2019 stattfinden wird. Zudem können sich die prämierten Schülerinnen und Schüler ihre Leistungen für das neue MINT-EC-Zertifikat anrechnen lassen, das das Herzog-Johann-Gymnasium als MINT-EC-Schule erstmals in diesem Schuljahr ausstellen darf.