19.06.2017

Aufruf zum Spendenlauf am Sommerfest

Sehr geehrte Eltern,

vor einigen Wochen haben wir Sie mit einer Elterninfo über unseren Spendenlauf informiert, der am Sommerfest (24.6.17) in der Zeit von 9 - 11 Uhr stattfindet. Allerdings ist aufgrund mündlicher Rückmeldungen aus den Klassen und Kursen zu vermuten, dass die Resonanz bzgl. der Teilnahme geringer als früher sein könnte. Grund genug, nochmals auf den Sinn und die Bedeutung dieser Veranstaltung hinzuweisen.

Unser Spendenlauf unterstützt das Projekt AKTION TAGWERK (Dein Tag für Afrika) und die Erträge kommen je zur Hälfte direkt (ohne Verwaltungskosten!) Kinderhilfsprojekten in Afrika und unserer Partnerschule in Ruanda zu Gute. Hintergrund der Aktion Tagwerk ist der Gedanke, dass deutsche Schülerinnen und Schüler an einem Tag ihre Solidarität für Kinder und Jugendliche in Afrika zum Ausdruck bringen, für die der Zugang zu einer schulischen Bildung keine Selbstverständlichkeit darstellt bzw. sehr eingeschränkt ist. Da wir als Schulgemeinschaft nicht nur Wert auf die Vermittlung von unterrichtlichen Inhalten legen, sondern unsere Schülerinnen und Schüler auch für dringliche Probleme der Welt insbesondere der ihrer Altersgenossen sensibilisieren wollen, liegt uns der Spendenlauf sehr am Herzen. Junge Menschen, die selbst sicherlich nur über begrenzte finanzielle Mittel verfügen, engagieren sich und tun etwas für Andere, denen es sicherlich schlechter geht. Zudem liegt auch nach Einschätzung vieler Experten aus Politik und Wissenschaft die Lösung des derzeitigen Flüchtlingsproblems, insbesondere in Afrika, hauptsächlich in der Verbesserung der Lebensbedingungen der Bevölkerung. Dazu stellt die Teilhabe an Bildung eine unverzichtbare Grundvoraussetzung dar.

Die eingehenden Spenden werden von den Organisationen „Human Help Network“ und „Brot für die Welt“ direkt in Bildungsprojekte in Burundi, Ruanda, Südafrika, Uganda, der Elfenbeinküste und Ghana investiert. Da wir seit vielen Jahren eine Schulpartnerschaft mit der Ecole Secondaire de Musha in Ruanda, einer Internatsschule u. a. für Waisenkinder, pflegen, wird die Hälfte der eingehenden Spenden direkt dieser Schule zu Gute kommen.

Helfen Sie uns bitte dabei, das Solidaritätsbewusstsein Ihrer Kinder zu stärken und zudem einen kleinen Beitrag zur Lösung eines riesigen Problems zu leisten!

Vielen Dank!

 

Mit freundlichen Grüßen

 

 

Elke Gresch; OStD‘

Schulleiterin

 

 

P. S.: Sollte der Anmeldezettel der 1. Elterninfo zum Spendenlauf nicht mehr vorhanden sein, kann eine Anmeldung auch noch direkt unmittelbar vor dem Lauftermin an den Anmeldestellen am Sportplatz erfolgen.