Das Herzog-Johann-Gymnasium Simmern trauert um seinen langjährigen Schulleiter

 

 

Herrn

Dr. phil. Wolfgang Heinemann

Oberstudiendirektor a.D.

 

der am 30. September 2017 im Alter von 81 Jahren verstorben ist.


Dr. Wolfgang Heinemann war Schulleiter unserer Schule von 1972 bis 2000; er hat das Herzog-Johann-Gymnasium entscheidend geprägt und bleibende Verdienste um die Schule erworben.

 

Herausragende Leistungen seines 28 Jahre dauernden Wirkens sind seine Bemühungen um das Schaffen eines Bildungsangebotes für die Schülerinnen und Schüler des Hunsrücks und den Neubau der Schule 1978.

In zahlreichen Publikationen ist sein Beitrag zur Erforschung der Geschichte unserer Schule dokumentiert.

Er war Motor und langjähriger Vorsitzender der Günter Felke-Stiftung und hat zahlreiche Partnerschaften unserer Schule mit anderen Schulen in Europa mitinitiiert.

Zahlreiche Höhepunkte in Veranstaltungen mehrerer Fachbereiche, besonders der musisch-künstlerischen, sind seiner engagierten Förderung vieler Kolleginnen und Kollegen zu verdanken.

 

Wir werden Herrn Dr. Wolfgang Heinemann in Erinnerung behalten als einen Schulleiter mit Visionen, der neue Ideen und Initiativen aus dem Kollegium aufnahm und unterstützte.

 

Unser Mitgefühl gilt seiner Frau und seiner Familie.

 

 

Für die Schulgemeinschaft des Herzog-Johann-Gymnasiums Simmern

Elke Gresch, Schulleiterin

 

 

Simmern im Oktober 2017